Agenda Angebote Stationen des Lebens Über uns Fotos & Berichte Downloads Links  

Aussenrenovation 2017

Kirchenfenster.jpg

die Artikel sind chronologisch geordnet

Absage der Baustellenbesichtigung vom Samstag, 12.8.2017

Wegen des schlechten Wetters wird keine Besichtigung durchgeführt. Nächste Möglichkeit ist Samstag, der 9.9.2017. Wir freuen uns dann auf zahlreiche Gäste.

Die Kirchenpflege

Baustellenbesichtigung vom Samstag, 12. August 2017

Die Wetterpropheten versprechen uns auf das nächste Wochenende eine Wetterverbesserung, also allen Grund, die Besichtigung des Kirchturmes durchzuführen.

Ab 10:00 bis 14:00 steht der Baustellenlift im Einsatz. Pilot ist die Architektin Sarina Maurer-Suter, die uns in schwindelerregende Höhen bringt und auch weitere Auskünfte über die Renovation der Kirche abgibt. Copilot und Navigator braucht es keinen, dafür gibt es Platz für jeweils 4 erwachsene Gäste.

Auch für die wartenden Passagieren am Boden ist gesorgt: Für sie stehen ein paar Festbänke und Getränke bereit.

Wir wünschen allen Besuchern einen guten Flug.

Urs Fülscher

Titelbericht Affolter Anzeiger 08 2017
Hauptbericht Affolter Anzeiger 08 2017

Action auf der Baustelle

Sind Sie erwachsen, schwindelfrei und haben Sie Mut? Es gibt zwei Anlässe, an denen Sie dies beweisen können: Am Samstag, den 12.8. und 9.9.2017 organisiert die Kirchenpflege eine Baustellenbesichtigung, bei der Sie mit dem Gerüstlift auf eine Höhe von 30 Meter über Grund gehievt werden. Sie befinden sich dann auf der Höhe des Zifferblattes und haben die Möglichkeit zu fotografieren, die Aussicht zu geniessen oder vor Angst die Augen zu schliessen. Der Lift bietet Platz für 4 Gäste und eine Begleitperson, die zwingend mitfahren muss. Der Anlass findet nur bei bei gutem Wetter statt und dauert von 10:00 bis 14:00 Uhr. .
Wie bereits erwähnt werden die Turmkugel und der Fahnenmast Ende Juli für Renovationsarbeiten gegroundet. Die Turmkugel enthält Dokumente aus dem Jahr 1985 und zur Zeit wird geprüft welche aktuellen Unterlagen beigefügt werden. Und wie kommen Mast und Kugel wieder auf das Dach? Mit einem Helikopter, der anlässlich einer kleinen Feier den heiklen Transport übernimmt. Dies geschieht im Herbst, der genaue Termin und das Programm werden noch bekannt gegeben.

Urs Fülscher

Aussenrenovation der reformierten Kirche
 
Seit der letzten Renovation von 1984 hat die Zeit ihre Spuren an der Kirche hinterlassen. Das ehemalige Weiss der Fassade zeigt sich in diversen Grautönen, einige Fassadenteile leiden unter biogenem Befall und Fugen bröckeln langsam. Das stellt jeder fest, sei er nun Christ, Atheist, Pazifist oder Gitarrist.
Die Kirchenpflege hat die Situation erkannt und der Kirchgemeindeversammlung vom 4.12.2016 ein Renovationsprojekt mit einem Budget von Fr. 718'000.-- präsentiert. Zustimmung und Freude allerseits. Die geplanten Arbeiten stehen diesen Sommer bevor.
Das Projekt beinhaltet die Sanierung der erwähnten Mängel und einige Ergänzungen: Das Dach des WC-Anbaus wird isoliert, eine Lüftung wird eingebaut und zu guter Letzt erhält Pfarrers Garten eine Remise für Werkzeuge und Maschinen.
Die leitende Architektin ist Sarina Maurer-Suter, sie wird unterstützt von der Baukommission der reformierten Kirche, der Gemeinde und der Denkmalpflege.
Zur Zeit werden Offerten verglichen, Vergaben vorbereitet und weitere Schwachstellen der Kirche überprüft. So hat man festgestellt, dass das Gold der Uhr, der Wetterfahne und der Kugel auf der Turmspitze gelitten haben. Alle Zierelemente werden restauriert und verlassen für kurze Zeit ihren Platz auf dem Turm. Sie werden während ihrem Grounding gut bewacht, damit keine Langfinger auf abwegige Ideen kommen.
Am 26.6.2017 ist Baubeginn. Erste Arbeiten sind das Freigraben des Sockels und die Montage der Bauinstallation. Ab dem 10.7.2017 beginnt der Gerüstbau am Kirchenschiff, -chor und Kirchturm und die Kirchglocken schweigen während der Bauzeit. So wird verhindert, dass ein Handwerker vor Schreck vom Gerüst fällt. Für wichtige Anlässe gilt die Sperrzeit der Glocken natürlich nicht. Das Gerüst wird mit einem Netz eingekleidet, die Eingänge und die Tür zum Aufgang der Turmspitze abgeschlossen und verriegelt. So gibt es keine Versuchung für angehende SAC-Mitglieder.
Da der Parkplatz von den Handwerkern benutzt wird, sind während der Bauzeit nicht alle Plätze für die Kirchenbesucher verfügbar. Zudem muss im Chor ein Zwischenlager für das Inventar der Sakristei errichtet werden. Es wird alles daran gesetzt, dass diese Störung möglichst augenverträglich gestaltet wird.
Die Bauzeit dauert bis Anfangs Dezember und wir freuen uns schon jetzt auf eine renovierte Kirche als Weihnachtsgeschenk.

Urs Fülscher

 
Die neue Ausgabe unserer Gemeindeseite ist ab sofort als pdf-Datei online.
mehr...
Brauchen Sie die Kirche oder einen unserer Räume für einen Anlass?
mehr...
Nächste Anlässe
Gottesdienst mit Taufe
Am 20.08.2017 um 10:00 Uhr
reformierte Kirche Mettmenstetten, Pfarrerin Barbara Milani-Cajöri
mehr...
Neumondsingen für Alle
Am 21.08.2017 um 19:30 Uhr
Reformierte Kirche Mettmenstetten, Elsbeth Durrer
mehr...
Vater Sohn Wochenende
Am 26.08.2017 um 08:00 Uhr
, Pfarrer Andreas Fritz
mehr...
minichile - 2. Klässler
Am 26.08.2017 um 09:00 Uhr
Pfarrhaus Mettmenstetten, Heidi Degiorgi
mehr...
Bilder-Ausstellung Petra Schröder
Am 26.08.2017 um 09:00 Uhr
Pfarrhauskeller Mettmenstetten, Elisabeth Gerber
mehr...